English Language
Home Funktion Innovation Effizienz Fakten / Energiegewinn Simulation Kontakt Investor  
     
 

Klassischer Hubkolbenmotor zum Rotationsmotor
 


Energieabgabe auf den Hebelarm der Kurbelwelle.

Erst wenn der Hebelarm eine 90° Neigung erreicht hat, kann beim klassischen Hubkolbenmotor die gesamte Leistung auf die Kurbelwelle übertragen werden.

In diesem Bereich ist aber bereits ½ der Hubraumnutzung / Leistung verbraucht.

   
   
 
 

In unserem Vergleich auf der Grundlage des effektiven Mitteldrucks von 8,5 bar, bei einem Viertakt-Dreizylinder-Serien-Ottomotor, haben wir ein Nm Drehmoment von 100% zu Grunde gelegt. Unser Dreizylinder-Rotationsmotor erreicht bei den gleichen technischen Vorgaben ein Nm Drehmoment von 286%, ein extremer 186%iger Drehmomentgewinn. Ein Quantensprung in der Motorenentwicklung!